Zwischen Sternen tanzen(Metapher)

Wir tanzen durch die Nacht,

ein mitternachtfarbenes Laken,

– das Universum hat nur für uns,

Sternschnuppen

in den indigofarbenen Nachthimmel gewebt

– um unsere Körper gewickelt.

Das Gewölbe des Himmels

und die Anmut des hellen Mondes

in spiegelte sich in unseren

mit Liebe getränkten Augen.

Deine Hände an meiner Hüfte führen mich,

durch die mitternächtliche Landschaft.

In der Luft tanzen Glühwürmchen,

während wir uns drehen

werden Berührungen in der Ekstase lebendig

Die Nacht riecht nach Liebe.

Das lodernde Geheimnis der Melodie

ist auf unsere Haut geschrieben

umhüllt uns wie ein warmer

Kokon aus zartsamtiger Seide.

Ich fühle dich

und die Symphonie meines Herzens

wird lebendig….

Ich singe

Ich könnte für immer

von deinen Armen gehalten

in diesem Augenblick leben

Unsere Herzschläge vernoten sich miteinander

unsere Finger verflechten sich ineinander

Doch beide wissen es

für immer wird der Tanz nicht dauern

Kein Tanz hat Ewigkeitsgarantie.

Aber wir sind im Jetzt zufrieden

und es das was zählt.

Lass uns die kurzen Momente genießen.

Das Leben lässt uns unsere die Liebe tanzen,

zwischen den Sternen

in einem Sternschnuppenlaken

unter dem Nachthimmel.