Ich denke, dass es oft die Musik ist, die uns von der Vergangenheit bleibt. Es ist Musik die Erinnerungen zurückruft.

Es geht mir oft so – ich höre ein Lied, oder es ist urplötzlich in meinen Gedanken und Erinnerungen breiten sich aus. So, als ob das Lied den Deckel einer auf dem Dachboden vergessene Truhe hochhebt, und alles was sich in der Kiste befindet bekommt Flügel und fliegt heraus. Alle Sehnsüchte, alle Emotionen, alle Liebe, alle Traurigkeiten entfalten ihre Flügel in allen Farben und deren Nuancen und machen das Herz leicht oder melancholisch…..Ich denke, dass das Leben irgendwie voller Musik ist, die man als Erinnerung in sich trägt.

Ich sehe Menschen vor mir, die mir wichtig waren, ich sehe Szenen aus meinem Leben, die ich unbewusst festgehalten habe.
bei manchen Liedern bekomme ich gut Laune und möchte am liebsten aufspringen und tanzen oder herumhüpfen wie ein Kind.
Vor ein paar Minuten während ich mir einen Espresso machte, lief im Radio

aber kaum habe ich die ersten Takte gehört, war alles aus der Küche wie weggezaubert und ich fühlte mich in jenen Winterabend versetzt, in dem das Lied im Radio lief und ich dich fragte: „kannst du tanzen?“

Du sahst mich erstaunt an und sagtest „Ja eigentlich schon.“

Ich nahm deine Hände und führte dich in die Mitte der Küche.

„Tanzen wir!“ forderten ich dich auf.

„Die Fläche ist zu klein, wir ecken überall an.“ Für dich war das urkomisch.

„Egal!“ Ich wollte tanzen. „Wir schmeißen schon nichts um.“

Die Katze war sehr schnell aus der Küche verschwunden. Wir tanzten und lachten und versuchten nirgens anzuecken.

Das Lied hatte heute ebenso eine magische Wirkung auf mich.

Wenn ich das Lied im Radio zufällig höre, denke ich, ob du auch an uns denkst wenn du dieses Lied hörst.