Vergiss

Ich bitte dich mich aus Herz und Sinn zu streichen.

Vergiss die Tage und Nächte mit mir und ohne mich.

Steiche aus dem Sinn mein Lachen, mein Weinen.

Vergiss meine Augen

und wie sie dich mit Liebe am frühen Morgen #

und in liebenden Nächten ansahen

und wie traurig sie dich am Ende der Liebe ansahen.

Welche Farbe mein Vermissen hatte

und wie grau meine Traurigkeit war, streiche aus deinem Herzen

und aus deinen Sinnen.

Vergiss den Klang meiner Stimme,

die Liebe und die Traurigkeit darin.

Vergiss, dass ich dich mehr liebte als mich selbst

mehr liebte als du dich selbst lieben kannst.

©Émilia

SINN

Es ist sinnlos nach dem Sinn des Lebens zu suchen. Das Leben hat nicht nur einen einzigen Sinn. Es hat wache und schlafende Sinne. Und es hat Liebe. Und wir sind nicht hier um den Sinn der Liebe darin zu suchen, sondern um zu lieben.