Wie ein noch ungeträumter Traum

Das blasse Mondlicht fällt

durch das Fenster,

bleibt an den Gardinen hängen

und spiegelt sich

im hauchzarten

mit fragilen Eisblumen bestickten Schleier.

Meine Augenlider werden schwer.

Legen sich über den Tag,

offnen die Tür zur Nacht

und zum Traum.

Der Mond mit dem silberfarbenem blassen Gesicht

und die fragilen Eisblumen

haben sich auf meine Lider gemalt

wie ein noch ungeträumter Traum

©Émilia