Du ein Fluss und ich ein Meer

Aus blaugrünen Ziegeln
wie die Farbe eines See
errichte ich eine Sehnsuchtsäule
und lerne fliegen.

Aus Seerosenblättern
flechte ich eine langes Traumseil
hänge es an eine Wolke
als eine Schaukel für Sonnenaufgänge.
Am Seeufer der feine Sand
singt unter meinen Sohlen
die Liebe als Refrain.

In uns, zwei zusammengeführte Gewässer,
du ein Fluss und ich ein Meer
schlagen die Seepferdchen mit ihren Flügeln
einen Regenbogen
Ich als Meerjungfrau, und du als Schmetterling
in einem diskreten Sonnenuntergang vereint.
In unseren Augen tragen wir Anfänge
und Worte, die noch ungesagt sind

©Émilia