Ich trage alle Jahreszeiten
dieser Liebe in mir.
Den Frühlingsregen,
die Sommersonne,
die Herbstfarben
und die Eisblumen.
Ich fühle die Sehnsucht
des fragilen Anfangs,
ich fühle die Wärme Sommersonne,
ich fühle das Farbenfeuer im Tanz der Blätter
und die Kälte der Eisblumen auf meinen Wangen.

Die Zeit gräbt Tiefen in die Liebe

ungezähmt wild.
Und die Sehnsucht nach uns…nach wir
ist eine Quelle die zum Fluss wächst.

Es ist das Vermissen…… das Uns…das wir…

Ich warte auf dich
in meinem Herzen,
Lass uns unsere Sinne verflechten
im Regen
und Blicke zu einem Gelübte formen
und aus dem Herzen
den Mut zu Uns schöpfen.
Mit dir würde ich lernen
die Liebe im Wir
und im Liebessturm
das Uns und das Wir.

©Émilia

2 Gedanken zu “

  1. Am Abend hier auf Deine Seite kommen zu dürfen, ist jedesmal mit einem Innehalten verbunden. Mit Atemholen, getragen von einer Vorfreude auf Ästethik und Ethuik in Worten, auf in Zeilen geschriebene Bilder.

    Und nie, wenn ich komme, werde ich enttäuscht. Ganz im Gegenteil!

    Da oben hast Du schon wieder ein Meisterwerk geschrieben!

    Ganz liebe Grüße, eine gute Nacht und eine für Dich angenehme, erfolgreiche, zufreiden sein lassende neue Woche! 🌼

    Gefällt 1 Person

    1. Ich denke man fühlt die Ungeduld mit der ich schreibe. Ich habe so viele Gedanken die ich schreiben möchte. Ich habe so viele Menschn um mich herum die mich inspirieren. Ich wünsche dir eine erfolgreiche neue Woche und einen wunderschönen Abend.
      Liebe Grüé Émilia

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s