Lippenstift und Innenfutter

Ich habe einen Lieblings-Lippenstift. Rosé. Einen blassaltrosa Lippgloss. Ich habe ihn neulich gesucht und meinen ganzen Rucksack durchwühlt. Ich fand ihn nicht. Das ist einfach mein Lieblingslippenstift. und auch wenn ich ihn ganz selten benutze, so habe ich ihn immer im Rucksack. Ein bisschen Farbe schadet ja nie, wenn man einen Termin wahrnehmen muss. Handys, Moleskine, Schlüssel, Kopfhörer, Schreibzeug, Taschentücher, Servietten, – alles Mögliche ist auffindbar, nur der Lippenstift nicht.

Vielleicht habe ich hin zu Hause vergessen, ……. vielleicht habe ich ihn rausgelegt als ich den Rucksack aufgeräumt habe.

Vielleicht sollte ich mir auch einen neuen Lippenstift kaufen, denn der ist bestimmt schon älter als fünf Jahre und bestimmt schon etwas aus der Mode. Egal. Meine Lieblingsfarbe und mein Lieblingslippenstift und Lippgloss in einemDann habe ich den Rucksack erneut durchwühlt. Schlüssel, Handys, Kopfhörer, Moleskine usw.
Aaaah sieh mal einer an!…. Das seidene Futter des dunkelbraunen Lederrucksackes hatte ein kleines Loch. Der Rucksack ist eines der letzten Geschenke von Mama. Betimmst schon 6-7 Jahre alt. Ja nein, er darf nicht kaputt gehen. Wieso habe ich das Loch noch nicht entdeckt? Ich brauche ihn noch!!! Ich brauche ihn immer!!

Ah, was für eine Freude – und der Lippenstift, oh – mein Lieblingsstift. Damit habe ich sogar Lars, als wir uns kennen lernten meine Handynr. auf eine U-Bahn-Karte geschrieben, die ich in meiner Jackentasche gefunden habe, da ich an dem Tag ausnahmsweise keinen Zettel dabei hatte.

Es wäre gut wenn es im Leben auch so ein Innenfutter geben würde, wo man das eine oder andere Verlorengeglaubte wieder findet…. wenn man es nicht erwartest oder wenn man näher hinsieht..

Wie schön es wäre ein Lebensfutter zu haben…….das Wissen, dass nicht alles im Leben endgültig verloren ist.