Lass uns Möwen sein für einen einzigen Augenblick

Lass uns Möwen sein
für einen einzigen Tag,
oder nur für einen einzigen Augenblick.
So könnten wir schweben
zwischen Himmel und Meer.

Du würdest mir eine wolkenweiße Feder reichen
um im Schatten einer dunklen Wolke
unsere Liebe aufzuschreiben.
Ich würde dir eine meeresschaumfarbene Feder reichen,
damit du mich auf den Wellenschaum malst.

Wir würden und teilen und teilen
bis du ich wärst und ich du wäre.
Wir würden nebeneinander sitzen
auf einem Küstenstein
Flügel an Flügel
und würden die Musik unserer Herzen lauschen.

Wir würden uns ansehen
und Liebende werden
am Meeresufer.

Und jeder würde die gleiche Liebesgeschichte
mit der Sehnsuchtsfeder des anderen
in den Sand schreiben.

Nimm meine Hand
und lass uns Möwen sein für einen Tag
oder nur für einen einzigen Augenblick

©Émilia

Ein Gedanke zu “Lass uns Möwen sein für einen einzigen Augenblick

  1. Das ist so schön, dass mir direkt ein bisschen „Meer“ in die Augen tritt. Ich wohne ja nicht weit von der Ostsee – und eben beim Lesen habe ich tatsächlich buchstäblich mit sehen, mithören, mitfühlen können.

    Dankeschön, dass Du diese Verse geteilt hast! 💚🌹

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.