Perpétuum mobile

Rund wie ein Vollmond
rollt mein Traum
durch die pastellfarbenen Fenster einer Zeit,
in der ich die Erinnerungen an dich verschloss,
während der samtweiche Duft eines Frühlingsmorgen
meine Sinne zu dir führte.
Ich renne auf Gedankenblütenblättern
rotiere mich im Kreis der Sehnsucht,
ohne zu wissen, dass in deiner Abwesenheit
alles nur ein Perpétuum mobile ist.
Einfach und perfekt,
aber absolut inutil.

©Émilia