Ich vermisste dich

Ich vermisste dich …
wie durch einen Zufall
Eine Regenwolke stieg in meine Augen
plötzlich
wie ein Gedankenzufall
wie ein kalter Regen im orangefarbenen Sonnenuntergang.
Ich vermisste dich zufällig.
Ein kalter Sonnenuntergangsregen stieg in meine Augen
und weimte Tränen.

Ich habe bis spät in die Nacht meiner Stille zugehört,
ein Brüllen, das sich in einem tiefen Echo verlor
durch die Dunkelheit walzen, mir  Sehnsucht zu flüstern, ohne zu flüstern,
Ich habe bis spät in die Nacht mein Schweigen gehört.
Es fiel mir schwer, meine Aufmerksamkeit auf ein Buch zu lenken
da ein Meer aus Tränen mich drängte,
mich zu hinein werfen,
und mit den Wellen weinen.
Ich habe bis spät in die Nacht auf mein Schweigen gehört,
ein Brüllen, das in einem tiefen Echo verloren ging
wenn ich Wellen weinte
im Tränenmeer

©Emilia