DU

Hier, am Rand dieses Weges
lasse ich dich zurück
und entferne mich in kleinen Schritten von dir.
Den Duft und die Farben
aller Tage und Nächte mit dir,
die fliegenden Augenblicke,
zusammen mit unseren Herzschlägen
behalte ich als Erinnerung.

Ein Lied ohne Musik und ohne Worte
in einer tiefen Stille.
Ich fühle noch Liebe
in jeder Herzfaser,
in jeder Hautfaser
die du berührtest
mit jedem Hauch eines Kusses,
mit jeder Brise einer Berührung.

Du warst das Feuer aus den Wolken
in meinem Herzen.
Nun bist du nur noch Asche.

©Émilia

2 Gedanken zu “DU

  1. Ich hoffe nicht, dass es sich „abnutzt“, wenn ich immer wieder schreibe, dass mich Deine Gedichte sehr berühren und ansprechen. – Du hast eine unglaublich feine Empfindungsgabe und weißt sie quasi 1:1 in Worte und Verse zu gießen. Und in mir entstehen Bilder und Emotionen. Jedesmal!

    Dankeschön, und ganz liebe Grüße! 🙂

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.