Ruptur

Am Rande des Ichs
all die Gefühle, all die Emotionen,
alles Logische und Unlogische

wie Treibgut
an der Meeresküste angesammelt.

Und dann ein winziger Riss,

eine nichtige Ruptur,
nicht der Rede wert,
im viel zu lange getragenen Kleid
aus Alltagsseide und Gewohnheitsperlen.
Eine unsichtbare diskrete Naht
im Herzgewebe.

Doch irgendwann riss das Kleid
in den Nähten
und ich verlor alle Perlen
ich verlor alle Fäden
aus der Hand.

Ich verlor mich selbst.

und entsäumte mich
rational unbewusst,
bewusst ihm Herzen,
bewusst im Fühlen

Für einen Augenblick der Zeit war ich
meiner Nacktheit bewusst,
ich war dann
nur….
Frau
sonst nichts….
unerklärbar …
unkontrollierbar.

Begehrt
geliebt
liebkost
verschlungen
lebendig
leidenschaftlich
nur Frau
sonst nichts
in meinem Ich
und ich war mir alles
ich war ihm alles
er war mir alles

©Émilia

3 Gedanken zu “Ruptur

    1. eigentlich basiert die Ruptur auf etwas sehr…emotional….ich werde in Der Sandfrau darüber schreiben. Wenn das rationale Leben aus dem Gewohnten gerät und man sich Kopf über in einen emotionalen Liebesgezeitenwirbel stürzt und wenn alles nur für kurze Zeit ist , aber das Leben Leben, je nach Ruptur anders verläuft

      Gefällt 1 Person

Schreiben Sie einen Kommentar zu Émilia Antworten abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s